Medikamente im Visier von Einbrechern

vom Dienstag, 01 September 2015 für Gelnhausen, Wächtersbach

Mit zwei Einbrüchen in Apotheken am letzten Wochenende muss sich derzeit die Gelnhäuser Kripo beschäftigen. Der erste Tatort liegt an der Wächtersbacher Straße, wo die Ganoven in der Nacht zum Samstag ein Fenster des Geschäfts aufknackten und sich anschließend mit verschiedenen starken Schmerzmitteln "versorgten".
Ob es sich bei den Tätern möglicherweise um Leute aus der Drogenszene handelt, kann nur vermutet werden. Gleiches gilt für diejenigen, die zwischen Samstag- und Montagmorgen eine Apotheke an der Gelnhäuser Schmidtgasse angingen. Hier konnten die Unbekannten allerdings nicht in den zusätzlich gesicherten Verkaufsraum vordringen, durchsuchten dafür aber das Labor. Auch hier liegt der Verdacht nahe, dass es die Täter auf Medikamente abgesehen hatten, jedoch nichts Verwertbares fanden. In beiden Fällen laufen bereits die Ermittlungen; Hinweise bitte an die Kripo-Nummer 06051 827-0.

Aufsperrservice

Wir öffnen Ihre Tür...
Kostengünstig und schnell!
06181-9880114

Sicherheitstechnik

Fühlen Sie sich sicher.
Wir helfen Ihnen dabei!
-> mehr erfahren

Adresse

Verbraucherschutz-Logo Schlüsseldienst & Sicherheitstechnik
J.Bräutigam
Moselstraße 18
63452 Hanau

Tel. 06181-9880114
info@jbraeutigam.de

KFW Förderung Einbruchschutz

  • bis zu 1.600 Euro Zuschuss für Maß­nahmen zum Einbruch­schutz in Bestands­gebäuden
  • für alle, die Ihr Eigen­heim vor Einbruch schützen wollen
Weitere Informationen hier